aleo solar AG: Erstnotiz für 14. Juli 2006 geplant

03.07.2006

Hannover

OLDENBURG/PRENZLAU, 3. Juli 2006. Am 14. Juli 2006 sollen die Wertpapiere der aleo solar AG unter der ISIN DE000A0JM634 zum ersten Mal im Amtlichen Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt werden. Der Streubesitz wird nach Börsengang bis zu 68 Prozent betragen. Der Solarmodulhersteller mit Vertrieb in Oldenburg (Niedersachsen) und Fertigung in Prenzlau (Brandenburg) wird vom 3. Juli bis voraussichtlich 13. Juli 2006 auf einer internationalen Roadshow den Investoren das Unternehmen vorstellen.Voraussichtlich vom 10. bis 13. Juli 2006 können Anleger ihre Kaufangebote abgeben. Die Preisspanne wird im Rahmen eines „Decoupling-Verfahrens“ ermittelt.

Download der Pressemappe | 76 kb

Download der Pressemitteilung | 39 kb

Downloads

Unsere aktuelle Pressemappe sowie Logodaten und die Unternehmensbroschüre finden Sie hier.

Pressekontakt