HF-Beteiligung aleo solar strebt in den Prime Standard

23.06.2006

Hannover

HF-Beteiligung aleo solar strebt in den Prime Standard

Die aleo solar AG mit Vertrieb in Oldenburg (Niedersachsen) und Fertigung in Prenzlau (Brandenburg) plant noch für Sommer 2006 den Sprung aufs Börsenparkett: Der Solarmodul-Spezialist will bis zu 7.033.061 Stückaktien anbieten. Von den zu platzierenden Aktien stammen bis zu 2.850.400 Stückaktien aus einer Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen. Weitere bis zu 4.182.661 Stückaktien stammen aus dem Eigentum von Altaktionären (davon 917.355 im Rahmen einer möglichen Mehrzuteilung („Greenshoe“)), von welchen rund 75 Prozent aus dem Eigentum der S.M.D. Beteiligungsgesellschaft mbH sind. Die Anteile der S.M.D. Beteiligungsgesellschaft werden größtenteils von der HANNOVER Finanz Gruppe gehalten. Die Aktien der aleo solar sollen im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt werden.

Downloads

Unsere aktuelle Pressemappe sowie Logodaten und die Unternehmensbroschüre finden Sie hier.

Pressekontakt