Zwischen Rendite und Verantwortung

Albrecht Hertz-Eichenrode
Andreas Schober (Hg.)

2009. 200 Seiten.
Hardcover mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-89981-198-8

Drei Jahrzehnte Private Equity in Deutschland: Heuschreckendebatte und Globalisierung, Börsencrashs und Finanzkrise. Eine Zeit mit vielen Aufs und Abs, eine Zeit zwischen zwei Extremen - zwischen Rendite und Verantwortung.

Inzwischen ist die Branche erwachsen geworden. Die Pioniere und ihre Nachfolger haben viel bewegt, aber vieles hat auch sie bewegt.

Albrecht Hertz-Eichenrode und Andreas Schober beschreiben die Meilensteine von Private Equity in Deutschland: darunter die Expansionsstorys der achtziger Jahre, den Technologiehype der Neunziger und das Ende der Deutschland AG im neuen Jahrtausend. Zwölf spannende Geschichten.

"Zwischen Rendite und Verantwortung" blickt aber auch hinter die Kulissen: Was ist aus heutiger Sicht dran an der Heuschreckendebatte, wie geht Private Equity mit der Globalisierung um, und was bedeutet es für Mitarbeiter, Geschäftsführer, Alteigentümer und Banken, wenn Private-Equity-Investoren in ein Unternehmen einsteigen?

Ein wichtiges Stück Wirtschaftsgeschichte.

Zurück zur Übersicht