Gesellschafterwechsel (Replacement) / Owner-Buy-out - Neu aufgestellt auf Kurs gehen

Gerade bei Unternehmen, die sich seit vielen Generationen in Familienhand befinden, ist oft eine Neuordnung des Gesellschafterkreises erforderlich. Sei es, dass Geschwister ihre Anteile abgeben und ausbezahlt werden wollen oder entfernte Verwandte aus dem Gesellschafterkreis ausscheiden möchten. Manchmal haben auch Geschwister das Unternehmen als Doppelspitze geführt und einer der beiden möchte aus Altersgründen aufhören. Der aktive Familienunternehmer kann die Auszahlung an seine Verwandten oft nicht aus eigener Kraft stemmen. Für ihn steht jedoch die Absicherung des Unternehmens an erster Stelle. Eine Beteiligungsgesellschaft ist hier die richtige Wahl.

Durch die Übernahme der Gesellschafteranteile von ausscheidenden Mitgesellschaftern sichert ein Eigenkapitalpartner wie HANNOVER Finanz die Selbstständigkeit der Firma und garantiert die Unabhängigkeit sowie den weiteren Fortbestand des Unternehmens. Außerdem steht die Beteiligungsgesellschaft dem Unternehmer als neutraler Partner zur Seite, während es im familiengebundenen Gesellschafterkreis oft sehr emotional zugehen kann. Ein zerstrittenes Geschwisterpaar oder ein Vater-Sohn-Konflikt können einem Unternehmen manchmal mehr Schaden zufügen als eine vorübergehend schwache Konjunktur. Das kann auch für Unternehmen gelten, die sich nicht in Familienhand befinden, sondern aufgrund ihrer Gründungsgeschichte viele nicht miteinander verwandte Mitgesellschafter haben. Eine Beteiligungsgesellschaft wie HANNOVER Finanz ist in allen Fällen ein guter Partner, da sie nicht nur Finanzwissen mitbringt sondern auch einen großen Erfahrungsschatz aus ähnlich gelagerten Beteiligungsprojekten.

In manchen Fällen geht die Planung einer Nachfolgeregelung auch mit dem Wunsch des Unternehmers einher, im Rahmen eines Owner-Buy-out bereits während der aktiven Zeit Vermögenswerte zu realisieren. Schließlich steckt oft sein ganzes Vermögen im Unternehmen. Das Owner-Buy-out-Modell ermöglicht dem Unternehmer mit Unterstützung einer Beteiligungsgesellschaft privates Vermögen aufzubauen und kann ein erster Schritt für eine Nachfolgelösung und die Sicherung des Unternehmens für die Zukunft sein.

HANNOVER Finanz verfügt über eine langjährige Erfahrung im Umgang mit der Neuordnung des Gesellschafterkreises und der Ausarbeitung von Owner-Buy-out-Modellen.

Beispiele für Gesellschafterwechsel (Replacement) sind die technotrans AG sowie die aleo solar AG. Ein Beispiel für Owner-Buy-out-Modelle ist die SPECTRAL Audio Möbel GmbH. Weitere Beispiele finden Sie unter Portfolio.