Unternehmeredition 05/07: Gefahr einer Überhitzung?

02.05.2007

Hannover

Fremdfinanzierte Unternehmenskäufe durch Finanzinvestoren – Leveraged Buyouts (LBOs) – erleben derzeit in Europa einen Boom wie zuletzt in den 80er Jahren in den USA. Dabei finanzieren Private Equity-Gesellschaften den Kaufpreis mit einem zunehmend geringer werdenden Teil an Eigenkapital. Den großen Rest schließen Banken immer bereitwilliger mit Fremdkapital – das schließlich die gekauften Unternehmen zurückzahlen müssen. Angesichts steigender Übernahmepreise und einer immer höheren Schuldenlast stellt sich die Frage, ob im Falle eines konjunkturellen Einbruchs eine Pleitewelle droht. Neue Kapitalmarktmechanismen wie der Verkauf von Krediten und der zunehmende Tausch von Fremd- in Eigenkapital könnten die Folgen für Unternehmen entschärfen.

Download der Pressemitteilung | 293 kb